Burg Wörth - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Burg Wörth

Zu den Burgen > Schaffhausen

Burg Wörth

Zurück



Ortschaft: 8212 Neuhausen am Rheinfall
Kanton Schaffhausen



Gründer:
Baujahr, Erstmalige Erwähnung: 1348
Zerstört:
Restaurant in der Burg,
Ja
Feuerstelle bei der Burg.
Nein
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja.   Kinderwagen: Ja
LK. Koordinaten: West-Ost. 688.100  Süd-Nord. 281.480 Link
GPS: N:  47°40'40.46 / O: 8°36'42.61, Höhe: 380 m.ü.M
Kostenpflichtige Parkplätze oberhalb der Burg (Parkplätze für Rheinfall-Touristen).
Besucht am: 03.07.2005 Burg Nr. 246

Infos:

Zugänglichkeit: Restaurant Schlössli Wörth Rheinfall Omlin Peter u. Marieluise (-Pfeiffer)
Rheinfallquai 8212 Neuhausen am Rheinfall
Tel: 052 / 672 24 21 Fax: 052 / 672 24 30

Turmartige Wasserburg (12.Jh.) durch moderne Terrasse stark verunstaltet.
Der alte Name der Burg war Burg im Werd.



12 Jh. Die Burg wurde als Zoll und Warenumschlagplatz im 12.Jh. erbaut.

13 Jh. Die Burg ist Lehen der Herzöge von Österreich. Als Lehensträger erscheinen die Meyer von Jestetten, die sich fortan Meyer von Werd nennen.

1291 Die Schaffhauser Familie der Schultheißen von Randenburg erwirbt die Burg.

1429 In Klosterbesitz.

1436 Das Benediktinerkloster Allerheiligen ist Inhaber der Burg.

1524 Das Kloster tritt die Burg an die Stadt Schaffhausen ab.

1621/22 Umgestaltung der Burg.

1830 Noch in den 1830er Jahren fanden umfangreiche Umbauten statt.
Das Schlösschen zeigt einen unregelmässigen sechseckigen Turm, der auf einem von dem Wassern des Flusses umflossenen Felsen steht und nur über einen eisernen Steg zugänglich ist. Der dreigeschossige Turmbau dürfte in seinen Grundformen in die Erbauungszeit zurückreichen.


1832
Die Burg wird von der Stadt an den Kanton abgetreten, welchem sie heute noch gehört.

Quellen: Gemeinde, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia,
Letzte Aktualisierung: 09.09.2012


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü