Ruine Böbikon - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ruine Böbikon

Zu den Burgen > Aargau

Ruine Böbikon

Zurück


Ortschaft: 5334 Böbikon
Kanton Aargau



Gründer:
Baujahr:   Zerstört:
Restaurant: Nein  Feuerstelle: Nein
Übernachtung: Nicht möglich
Rollstuhlgängig: Nein Kinderwagen: Nein
Wanderung: 00 min, 500 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 47°33'16.56 Süd-Nord. 8°19'40.30
Standort: GPS: N: 47°35.073 /  O: 7°38.952
Höhe: 454 m.ü.M  Plan:
Parkplatz: Beim Schulhaus
Besucht am: 05.10.2015 Burg Nr: 563

Infos:


Zugänglichkeit:
immer zugänglich



Über die Burg ist nicht viel bekannt

1113 Burg der Herren von Böbikon (erw 1113)

12 Jh. Resten eines Steinhauses und Ringmauer

12 Jh. Ringmauer neu aufgebaut mit Bergfried und Wohnbau

1949/51 Ausgegraben und konserviert

1986 Restauriert 1986


Quellen: Gemeinde, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
Peter Frey: Neues zur Baugeschichte der Burg Böbikon. In: Jahresschrift Nr. 18 der Historischen Vereinigung des Bezirks Zurzach.
Die Burgen und Schlösser des Kantons Aargau. Aarau 1949. S. 35. / BITTERLI, Thomas. Schweizer Burgenführer. Basel/Berlin 1995. Nr. 9.
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 31.07.2015


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü