Schloss Blarer Schloss - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schloss Blarer Schloss

Zu den Burgen > Basel-Land

Schloss Blarer Schloss

Zurück


Ortschaft: 4147 Aesch
Kanton: Basel-Land



Gründer: Blarer von Wartensee
Baujahr, Erstmalige Erwähnung: 1606
Zerstört:
Restaurant in der Burg,
Nein
Feuerstelle bei der Burg.
Nein
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja.   Kinderwagen: Ja
Wanderung:, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 612.110  Süd-Nord. 257.230
Höhe: 322  m.ü.M
Parkplatz GPS: N: 47°27`55 /  O: 7°36`02, beim Schloss, Haupstrasse
Besucht am: 03.10.2007  Burg Nr. 365

Infos:

Zugänglichkeit:
Gemeindeverwaltung
Immer zugänglich



1597 Das Schloss Aesch war im 16. Jh. eine Herberge; denn nach einer Urkunde wurde es mit "Herberge" benannt, als sie der "ehrbare Hueber, Bürger und Wirt zu Aesch", im Jahre 1597 mit allem Umschwung dem Witterswiler Bürger Ruedi Schmidlin verkaufte. Die Herberge zu Aesch wird abgebrochen. An deren Stelle beginnt die Erbauung des Blarer-Schlosses.

1606 Gebaut worden war es 1606, der Architekt ist unbekannt. Der Fürstbischof Jakob Christoph von Blarer hatte seinem Bruder 1604 zugesichert, dass die Familie Blarer in Aesch von sämtlichen Abgaben befreit bleibe

1608 Sind die Stallungen "Im Hof" fertiggestellt.

1707 Das Blarersche Schloss in Aesch wird in Basel Vogtei- und Verwaltungssitz der Vogtei Pfeffingen.

1851/1792 Mitglieder der Familie Blarer amteten als Bischöfe, Äbte, Vögte, Offiziere, Domherren etc. Am bekanntesten wurde Jakob Christoph von Blarer, 1575 bis 1608 Fürstbischof des Fürstbistums Basel und Vollender der Gegenreformation. Er setzte 1583 seinen Bruder Wolf Dietrich von Blarer als Vogt zu Pfeffingen ein. Dessen Nachkommen besetzten in der Folge bis zum Untergang des Fürstbistums 1792 dieses Amt.

1851 Nach dem Erwerb des Schlosses 1851 Errichtete die Gemeinde darin ihr Schulhaus ein

1958/1959 Wurde das Gebäude restauriert.

1959 Sitz der Gemeindeverwaltung


Letzte Aktualisierung: 03.01.2015

 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü