Burgstelle Alt Willisau - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Burgstelle Alt Willisau

Zu den Burgen > Luzern

Burgstelle Alt Willisau

Zurück


Ortschaft: 6130 Willisau
Kanton Luzern



Gründer:
Baujahr erstmalige Erwähnung: 1278
Aufgelassen: 1386
Restaurant in Willisau:
Ja
Feuerstelle bei der Burg:
Nein
Übernachtung auf der Burg: nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Nein Kinderwagen: Nein
Wanderung: 15 min, 500 m, Schwierigkeit:  Mittel
LK. Koordinaten: West-Ost. 656.870  Süd-Nord. 228.610
Standort: GPS: N:47°07`03.86 / O:7°59`52.50
Höhe: 632  m.ü.M  Plan:
Parkplatz: GPS: N: GPS: N:47°07`13.61 / O:7°59`48.47
Bein Schießstand
Besucht am: 24.12.2013 Burg Nr: 710

Infos:


Die Burgstelle ist immer zugänglich



Burghügel mit zwei Abschnittsgräben, zwei kleineren Plateaus, Kernburg  südlichsten Teil der Anlage,

1173 Die Gegend Willisau gehörte bis zum Aussterben (1173) zum Herrschaftsbereich der Grafen von Lenzburg

1175 Teile der lenzburgischen Reichslehen vergab Kaiser Friedrich I. Barbarossa um 1175 an Graf Albrecht III. von Habsburg

12/13 Erbaut 12/13 Jh.

1278 Erwähnt 1278

1321 Verpfändung an die Herren von Hasenburg (für 300 Mark Silber)

1366 Tagte das Gericht «ze Buchen, gelegen under der burg ze Wilisow,

1386 m Sempacherkrieg wurde Alt-Willisau zerstört, auf Befehl des Herzogs Leopold III. von Habsburg-Österreich, der sie den Eidgenossen nicht als Stützpunkt überlassen wollte, Burgkapelle vn der Zerstörung verschont

1415 An Luzern übergeben


Quellen: Gemeinde Willisau, Burgen Karte Schweiz.
Letzte Aktualisierung: 19.02.2015


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü