Schloss La Tour-de-Peilz - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schloss La Tour-de-Peilz

Zu den Burgen > Waadt

Schloss La Tour-de-Peilz

Zurück


Ortschaft: 1814 La Tour-de-Peilz
Kanton Waadt



Gründer: Pierre de Savoie
Baujahr: 13 Jh.
Aufgelassen:
Restaurant:
Ja Feuerstelle: Nein
Übernachtung: Nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: 00 min, 00 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 555.160 Süd-Nord. 144.750
Standort: GPS: N: 46°27'9.60 / O: 6°51'17.76
Höhe: 374 m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Neben der Anlage Place du Four
Besucht am: 27.02.2015  Burg Nr: 798

Infos:

Zugänglichkeit: Museum

Panoramabild



13. Jh. Das im 13. Jahrhundert von Pierre de Savoie gebaute Schloss La Tour-de-Peilz diente als Fluchtburg, als Wachtposten für den Seehandel und als Zollamt.

1476 Im Burgunder-Krieg 1476 schwer beschädigt, wurde das Schloss vom französischen Offizier Jean Grésier gekauft und 1747 neu aufgebaut.

1973 Die zwei Ecktürme, die Burgmauer, Wall und Graben wurden 1973 denkmalgeschützt gestelt.

1979 Es blieb bis 1979 in Privatbesitz und wurde dann nach einer Volksabstimmung von der Gemeinde La Tour-de-Peilz erworben.

1987 Wurde das Schweizer Spielmuseum eröffnet. Der erste Stock und das Dachgeschoss dienen den Ausstellungen, während die Säle des Erdgeschosses für diverse Veranstaltungen zu Verfügung stehen.


Quellen: Gemeide, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 26.04.2015


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü