Schloss Jegenstorf - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schloss Jegenstorf

Zu den Burgen > Bern

Schloss Jegenstorf

Zurück



Ortschaft: 3303 Jegenstorf
Kanton: Bern



Gründer:
Baujahr: 1111   Zerstört:
Restaurant:
Nein Feuerstelle: Nein
Übernachtung: Nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: 00 min, 00 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 605390  Süd-Nord. 210760
Standort: GPS: N: 47° 2'52.12 / O: 7°30'34.33
Höhe: 523 m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Neben der Anlage
Besucht am: 05.02.2018 Burg Nr: 1027

Infos:

Zugänglichkeit:
Museum
Geschichte




1111 Das Todesjahr Bertholds II. von Zähringen 1111 wird oft als legendäres, jedoch nicht nachweisbares Datum der Erbauung des Schlosses genannt.

1175 Mit Hugo von Jegistorf begegnen wir in einer Urkunde von 1175 erstmals

14 Jh. Im 14. Jahrhundert erlosch das Geschlecht von Jegistorf.

1519 Johann von Erlach (1474-1539) wurde 1519 alleiniger Herr zu Jegenstorf

1583 Erwarb Ulrich von Bonstetten (1548-1607) die Herrschaft Jegenstorf.

1748 Albrecht Friedrich von Erlach verkaufte Herrschaft und Schloss Jegenstorf bereits 1748 an seinen Sohn Karl Ludwig,

1720 Die Burg, die einst anstelle des heutigen Schlosses die Landschaft prägte, wurde 1720 durch Albrecht Friedrich von Erlach zu einem barocken Landsitz mit Parkanlage erweitert

1913 und 1915 aufwendig im Stile des 18. Jahrhunderts renovieren

1936 Nach dem Tod Stürlers  wurde das Schloss 1936 durch den Verein zur Erhaltung des Schlosses Jegenstorf erworben und öffentlich zugänglich gemacht.

1944 bis zum Ende des Aktivdienstes diente das Schloss General Henri Guisan als Kommandoposten.

Quellen: Gemeinde, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
www.schloss-jegenstorf.ch
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 08.02.2018


 
counter.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü