Burgstelle Hedingen - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Burgstelle Hedingen

Zu den Burgen > Zürich

Burg Hedingen
(Burgstelle)

Zurück



Ortschaft: 8908 Hedingen
Kanton Zürich



Gründer:
Erwähnung: 1298
Zerstört:
Restaurant: Im Dorf
Feuerstelle:
Nein
Übernachtung:
Nein
Rollstuhlgängig:
Ja  Kinderwagen: Ja
Wanderung: m, min, Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 676.580 Süd-Nord. 239.050
Standort: GPS: N: 47°17'52.34 / O:  8°27'4.35
Höhe: 528  m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Bei der Kirche
Besucht am: 09.06.2015 Burg Nr: 829

Infos:


Zugänglichkeit: Burghügel ohne Mauerspuren
Graben erkennbar



1230 Herren von Hedingen erwähnt

1298 Hinter der Kirche befand sich die 1298 erstmals erwähnte Burg Hedingen.

1381 An Johan von Glarus veräußert

13/14 Jh. Es ist nicht bekannt, ob das im 13. und 14. Jahrhundert lebende Rittergeschlecht von Hedingen auf der Burg wohnte.

1512 Hedingen gehörte hochgerichtlich zum Zürcher Freiamt und wurde 1512 in die Zürcher Landvogtei Knonau eingegliedert.


15 Jh. Vom 15. Jh. an scheint sie zerfallen zu sein. Die herrschaftlichen Rechte über Hedingen gehörten im Hochmittelalter zum Teil dem Kloster Pfäfers

1981 Sondierungen 1981 erbrachten keinen Nachweis einer Burg


 

Quellen: Gemeinde Hedingen, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 09.06.2015


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü