Muiderschloss - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Muiderschloss

Burgen im Ausland > Holland > Nordholland

Muiderschloss

Zurück


Ortschaft: 1398/99 Muiden
Provinz: Nordholland



Gründer: Graf Floris V, Verbündeter
Baujahr, 1285   Zerstört:
Restaurant in der Burg,
Ja
Feuerstelle bei der Burg.
Nein
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja.  Kinderwagen: Ja
Wanderung: ?? min, ?? m, Schwierigkeit: Leicht
GPS: N: 52°20'3.70 /  O: 5° 4'17.02, Höhe: 3  m.ü.M
Parkplatz: Im Dorf
Besucht am: 29.05.2014  Burg Nr. 737

Infos:


Zugänglichkeit: Museum



Das schönste und am besten erhaltene mittelalterliche Schloss der Niederlande

Nur einen Steinwurf entfernt von Amsterdam fühlt man sich um 700 Jahre in der Zeit zurückversetzt und kann man ein Stück niederländischer Geschichte erleben.  Das imposante Muiderslot, das zum Festungsgürtel von Amsterdam gehört (der auf der UNESCO-Welterbeliste geführt wird), liegt am ehemaligen Zuiderzee im wasserreichen Gebiet der Vecht.

Besucher werden beim Betreten des Schlossgeländes durch nicht weniger als 48 Schießscharten beobachtet.  Nicht umsonst war das Muiderslot ein wichtiges Verteidigungstor von Amsterdam.

1285
Das Muiderslot wurde um 1285 von Graf Floris V, Verbündeter des französischen Königshauses und später des britischen Königs Edward, erbaut.  Im Jahr 1226 wurde Floris bei der Falkenjagd von seinem eigenen Gefolge überwältigt und im Schloss eingesperrt.  Auf der Flucht vor dem heranrückenden Volk wurde Floris bei Muiderberg von seinen Entführern brutal ermordet.

1647 Mehr als 300 Jahre später zog Pieter Corneliszoon Hooft in das Schloss.  Dieser „niederländische Shakespeare“ ist wohl der berühmteste Bewohner vom Muiderslot.  Im Jahr 1609 wurde er zum Landdrost und Vogt von Muiden und dem Gooiland ernannt, ein Amt, das er bis zu seinem Tod im Jahr 1647 fast vierzig Jahre bekleidete. Hooft erwarb Ruhm mit prosaischen und poetischen Werken sowie zeitgenössischer Geschichtsschreibung, „De Nederlandse Historiën“.
Eine Führung durch das Goldene Zeitalter mit dem imposanten Rittersaal, den Türmen und dem Kerker, die Filmvorführung in der Schlosskapelle und natürlich der Waffensaal mit seinen schönen Ritterrüstungen ist für Jung und Alt ein wahres Erlebnis.  Für Kinder wird eine interaktive Suchtour durch einen großen Teil des Schlosses veranstaltet.
Die herrlichen Kräuter- und Gemüsegärten strahlen die Atmosphäre der niederländischen Renaissance aus.  Ein Spaziergang über den Festungswall bietet einen phantastischen Ausblick auf die wasserreiche Umgebung und die Festungsinsel Pampus.
Auch die Falknerei ist für immer mit Floris V und dem Muiderslot verbunden.  In den Sommermonaten ist der Schlossfalkner mit seinen Raubvögeln auf der Bastion.


Letzte Aktualisierung: 29.07.2015

 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü