Ruine Neu Schauenburg - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ruine Neu Schauenburg

Zu den Burgen > Basel-Land

Ruine Neu Schauenburg

Zurück


Ortschaft: 4402 Frenkendorf
Kanton Basel-Land



Gründer: Vermutlich durch die Herren von Schauenburg
Baujahr: 13 Jh.  Aufgelassen: 15/16 Jh.
Restaurant:
Nein  Feuerstelle: Nein
Übernachtung:
Nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: 00 min, 00 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 618360  Süd-Nord. 261120
Höhe: 580 m.ü.M  Plan: Link
Besucht am: 21.03.2004/2021 Burg Nr: 142

Infos:

Zugänglichkeit:





Wer die Erbauer waren, darüber schweigen sich die Quellen aus. Die Burg des 13.Jh. wurde vermutlich durch die Herren von Schauenburg errichtet welche um 1250 erstmals urkundlich bezeugt sind.

13 Jh. Erbaut, an der stelle eines älteren Vorgängerbaus (11./12.Jh ?).

Heinrich von Schauenburg gehörte zu den Gefolgsleuten der Grafen von Frohburg, welche ihm Füllinsdorf zu Lehen gaben.

1275 Unterzeichnete Gertrud, Heinrichs Witwe, eine Urkunde auf der Burg.

1356 Werden Ruine Neu-Schauenburg und Ruine Alt-Schauenburg beim grossen Erdbeben von Basel zerstört.

Die jüngere Anlage, Alt-Schauenburg, bleibt Ruine, die ältere Anlage, Neu-Schauenburg, wird wieder aufgebaut, woraus sich die irreführenden bezeichnungen Alt- und Neu-Schauenburg herleiten.

14 Jh. Ende des 14.Jh. sterben die Herren von Schauenburg aus und ihr Besitz geht an das Basler Rittergeschlecht der Viztum über.

1400 An die Familie von Truchsessen von Rheinfelden.

1418 An den reichen Basler Bürger Konrad Sintz.

1428 Erwirbt Henmann Offenburg die Festung Schauenburg aus der Konkursmasse.

15 Jh. Im 15.Jh. an stelle des späteren Hofes errichtet, und überliessen die Burg dem Zerfall.

19. Jh. Im 19.Jh. wurde ein Gartenpavillon auf der höchsten stelle des Burgareals errichtet. Heute gehört die Ruine einem Verein und ist nicht zugänglich.

2007 Entscheid die Ruine soll Saniert werden 20% steuert die Eidgenossenschft bei, 50% durch den Swisslos-Fonds Baselland, den Restbetrag die Eigentümerschaft.

2017 Stürzte ein Teil des mittelalterlichen Mauerwerks beim Pavillon der Burgruine Neu-Schauenburg in Frenkendorf ein.

2020
Wird der betroffene Teil von April bis August fachgerecht saniert. Vorbereitung für eine Teilsanierung der Neu-Schauenburg begonnen.

Quellen: Gemeinde, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 24.10.2021


 
counter.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü