Gefängnisturm Susch - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gefängnisturm Susch

Zu den Burgen > Graubünden


Gefängnisturm Susch
Tuor la Praschun

Zurück




Ortschaft: 7542 Susch
Kanton Graubünden



Gründer: Herren von Susch
Baujahr: um 1200  Zerstört:
Restaurant:
Nein  Feuerstelle: Nein
Übernachtung:
Nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: 00 min, 00 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 802.030  Süd-Nord. 181.300
Standort:: N:46°45`08.61 / O:10°05`00.34
Höhe: 123 m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Neben der Anlage
Besucht am: 04.10.2008 Burg Nr: 430

Infos:

Zugänglichkeit:
immer zugänglich




1161 Der Name Susch wird bereits im Jahre 1161 urkundlich erstmals erwähnt.

Ehemaliger Wohnturm vielleicht der Herren v. Susch, erb. um 1200. Spuren eines Aborterkers und eines austragenden Backofens. Im EG nachmittelalterl. Gefängnisräume.

18 Jh.
Im OG. getäfelter Tanzsaal mit Musikestrade 18. Jh.


Quellen: (Kunstführer durch die Schweiz, Hg. Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Band 2, Bern 2005),
Burgen Karte Schweiz.
Letzte Aktualisierung: 31.07.2015



 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü