Wohnturm Casti - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wohnturm Casti

Zu den Burgen > Graubünden

Wohnturm Casti

Zurück



Ortschaft: 7148 Lumbrein
Kanton: Graubünden



Gründer: Herren von Lumbrein
Baujahr: um 1316   Zerstört: nicht zerstört
Restaurant:
Nein  Feuerstelle: Nein
Übernachtung:
Nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: 00 min, 00 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 729790  Süd-Nord. 171610
Höhe: 1405 m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Neben der Anlage
Besucht am: 05.08.2020 Burg Nr: 1183

Infos:

Zugänglichkeit:
Privatbesitz



13 Jh. Der Wohnturm Casti wird von den Herren von Lumbrein errichtet. die mit Henricus Erstmahls bezeugt ist (1231) sie sind ein Zweig oder wenigstens verwandt mit der Familie Torre im Bleniotal. Ob und wie ein Zusammenhang mit Heinrich (12131) besteht, muss offen bleiben

16 Jh. Seit mindestens der Mitte des 16. Jahrhunderts ist er im Besitz der Familie Capaul

1969–70 wurde das Gebäude von Peter Zumthor aufwändig restauriert.

Weitere Geschichtliche Überlieferungen sind nicht vorhanden.


Quellen: Gemeinde, Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
Burgenbuch Graubünden Clavadetscher / Meyer
Erwin Poeschel: Kunstdenkmäler des Kantons Graubünden, Band IV, Birkhäuser Verlag, Basel 1942, S. 200
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 25.12.2020


 
counter.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü