Burghügel Diegten - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Burghügel Diegten

Zu den Burgen > Basel-Land

Burg Diegten
(Burghügel)

Zurück



Ortschaft: 4457 Diegten
Kanton Basel-Land



Gründer: Herren von Diegten
Erwähnung, Entstehungszeit:
Zerstört: 1703
Restaurant:
Nein
Feuerstelle bei der Burg:
Nein
Übernachtung auf der Burg:
Nein
Rollstuhlgängig:
Ja Kinderwagen: Ja
Wanderung: Km, min, Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 628.080  Süd-Nord. 251.720
Standort: GPS: N:  GPS: N:47°27`12.09 / O:7°35`30.11
Höhe: 502  m.ü.M  Plan: Link
Parkplatz: Bei der Kirche
Besucht am: 08.02.2008 Burg Nr: 390

Infos:

Zugänglichkeit: Die Ruine ist immer zugänglich



Geringe Mauerspuren, Die Überbleibsel lassen den Umriss eines fünfeckigen Turmes erkennen. Die Erbauung der Burg steht nicht fest,

1152 Wurde Diegten erstmals urkundlich erwähnt: als Dietingoven.

13 Jh. Gehörte die Burg den Grafen von Froburg,

1386 Die Schlacht von Sempach 1386 führte zur Erlöschung des Geschlechtes, und Diegten geht erweise an die Grafen von Wittenheim

15 Jh. Rechtsstreit zwischen dem Hause Falkenstein und den Grafen von Thierstein-Pfeffingen

1462 Von den Solothurnern verbrannt.

1482 Ab 1482 war Diegten vollständig unter der Herrschaft der Stadt Basel.

1703 Wohnturm für den Bau des heutigen Pfarrhauses abgebrochen


Quellen: Burgen von A-Z, Werner Meyer., Burgen Karte Schweiz. Wikipedia
Kartenmaterial.: Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Letzte Aktualisierung: 24.05.2015


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü