Schloss Wildegg - burgenseite.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schloss Wildegg

Zu den Burgen > Aargau

Schloss Wildegg

Zurück




Ortschaft: 5103 Möriken-Wildegg
Kanton: Aargau



Gründer: Habsburger
Baujahr: 12 Jh.
Zerstört:
Restaurant in der Burg,  Schlossbistro
Feuerstelle bei der Burg.
Nein
Übernachtung auf der Burg nicht möglich
Rollstuhlgängig:
Ja  Kinderwagen: Ja
Wanderung: 5 min, 300 m, Schwierigkeit: Leicht
LK. Koordinaten: West-Ost. 655.220 Süd-Nord. 252.480
GPS: N: 47°25.242 / O: 8°10.244, Höhe: 440  m.ü.M
Parkplatz:  Effingerweg

Infos:

Zugänglichkeit:
Museum, Nicht Rollstuhl gängig
Weitere Informationen zum Schloss, zu den Öffnungszeiten und Aktivitäten finden Sie unter www.schlosswildegg.ch oder Telefon 062 767 60 11



1242 Die älteste urkundliche Erwähnung der Burg Wildegg fällt ins Jahr 1242.
Die Habsburger Grafen mussten ihren Stammsitz gegen die Kyburger auf der Lenzburg sichern und den regionalen Einfluss festigen. So wurde um 1200 eine Burg zwischen Lenzburg und Brugg gebaut.

1415 Im Berner Eroberungszug 1415 wurde die Burg belagert, konnte jedoch nicht eingenommen werden.

1483 Die Burg Wildegg wurde erstmals 1483 von einem aus der Familie Effinger aus dem Besitz Berns erworben.

1552 Brannte die Burg nach Blitzeinschlags fast vollständig aus, nur das Mauerwerk blieb erhalten. Über mehrere Jahre  wurde die Burg wieder bewohnbar gemacht.

1664 Erfolgte der Umbau der Anlage in ein Herrenhaus

1825 Wurde neben dem Schloss ein Landhaus errichtet

1886 Wurde eine Villa im Stil eines Landschlösschens.

1912 Vermachte die letzte Erbin von Wildegg, Julie von Effinger, das Schlossgut samt Mobiliar und Ländereien der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

1917 Das Schloss wurde bis 1917 instandgesetzt und für den Museumsbetrieb vorbereitet

2011 Wurde die noch von der Schweizerischen Eidgenossenschaft finanzierte Renovation des Schlosses abgeschlossen

2011 Am 1. Januar 2011 überträgt die Schweizerische Eidgenossenschaft die Schlossdomäne an den Kanton Aargau. Das Schloss und damit auch der Museumsbetrieb werden in das Museum Aargau integriert.


Sophie von Erlach: Kleine Burg-Chronik des Schlosses Wildegg der Sophie von Erlach, hrsg. und komm. von Andres Furger, Zürich 1994
Letzte Aktualisierung: 10.04.2012


 

Lastminute Urlaub buchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü